Geschieden mit Kindern

Geschieden mit Kindern

Geschieden mit Kindern, worauf man achten sollte bei der Scheidung mit gemeinsamen Kindern bezüglich Sorgerecht, Umgangsrecht und Unterhalt.

Geschieden mit Kindern, worauf man achten sollte bei der Scheidung mit gemeinsamen Kindern bezüglich Sorgerecht, Umgangsrecht und Unterhalt.

Geschieden mit Kindern stellt weitere Anforderungen an das Leben nach der Ehe. So muss nicht nur der Kindesunterhalt geregelt werden, sondern auch das Sorgerecht, Umgangsrecht und das weitere Kindeswohl. Das Scheidungskind muss zu dem mit der neuen Situation umzugehen lernen, dass die Eltern nicht mehr zusammen wohnen und es in Zukunft mehr Kontakt zu einem der beiden Elternteile haben wird. Dieses stellt auch für das Kind eine besondere psychische Belastung dar.

Wird beim Familiengericht die Scheidung durch den Rechtsanwalt eingereicht so werden auch Angaben zu noch minderjährigen Kindern in der Antragsschrift gemacht.

Durch einen Ehevertrag können für den Fall der Scheidung bereits vorab Regelungen zur Unterhaltspflicht, dem Umgang und der elterlichen Sorge für die Kinder treffen.

Auch eingereicht wird nach § 133 FamFG die Geburtsurkunde des Kindes bzw. der Kinder. Kann man sich bereits vorab einigen bzw. stellt vor Gericht keine weiteren Anträge, so regelt das Gericht in erster Linie den Versorgungsausgleich und geht von einer gescheiterten Ehe aus.

Bei Streitigkeiten wird das Gericht im Sinne des Kindeswohl eine einvernehmliche Lösung anstreben. Die Kindessache kann vom Gericht im Rahmen der Scheidung oder auch abgetrennt vom Scheidungsverfahren verhandelt werden.

Ist das Kindeswohl gefährdet dann kann das Gericht eigen entscheiden und die Eltern auffordern dieses in den Mittelpunkt zu stellen. So entscheidet es auch mit über die weitere Entwicklung des Kindes auf psychischer und physischer Ebene.

So kann auch das Jugendamt mit eingeschaltet werden und ein Erörterungstermin angesetzt werden wenn die Eheleute keine einnehmliche Vereinbarung im Sinne des Kindeswohles treffen können.

Die Rolle des Kindes bei der Scheidung

Die Rolle des Kindes bei der Scheidung.

Die Rolle des Kindes bei der Scheidung.

Es können auch Jugendhilfe und Kinderhilfe vom Gericht bei Bedarf angeordnet werden. Ab dem 14. Lebensjahr kann das Kind sich auch zur Vertretung seiner Rechte selbst vertreten.

Einstweiligen Anordnungen können auch verfügt werden, wenn man sich nicht einig wird beim Umgangsrecht und dem Aufenthaltortes des Kindes.

Das Sorgerecht für das gemeinsame Kind bleibt von der Scheidung oder Trennung unberührt, wenn man verheiratet war und das Sorgerecht gemeinsam ausgeübt hat. Da das Kind jedoch in der Regel bei einem der beiden Elternteile mehr Zeit verbringen wird, wird sich der Umfang der gemeinsam verbrachten Zeit mit dem Kind verringern. Im Alltag gilt es hier flexibel zu bleiben.

In schweren Fällen kann jedoch das Sorgerecht entzogen werden. Lag zuvor keine Heirat vor, so erhält die Mutter das alleinige Sorgerecht nach der Trennung für das Kind.

Das Wohl des Kindes steht immer im Mittelpunkt, so hat es auch Anspruch auf den Umgang mit beiden Eltern. Können diese nicht einigen so kann das Umgerecht vom Familiengericht genau geregelt werden, wie und im welchem Umfang das Kind bei wem Zeit verbringt.

Das Kind soll auf keinen Fall Spielball der beiden geschiedenen Parteien werden, um sich zu rächen etc.

Bei der Trennung zahlt der Elternteil, der nicht das Kind betreut den Kindesunterhalt. Hierbei darf der Kindesunterhalt zur Hälfte angerechnet werden. Abhängig vom Nettoeinkommen wird der Unterhalt nach der Düsseldorfertabelle festgelegt (Regelsätze).

Der Geburtsnahme bleibt für das Kind bestehen, kann jedoch geändert werden. Kommt es zu einer erneuten Heirat kann das Kind auch den neuen Ehenamen des Partners annehmen, jedoch muss das Kind selbst zustimmen wenn es mindestens 5 Jahre alt ist.

Ebenfalls möglich ist auch ein Doppelname der beiden Nachnamen, also aus dem bisherigen und dem des neuen Gattens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.