Scheidung Deutsch-Irisch

Scheidung Deutsch-Irisch

Scheidung Deutsch-Irisch was es zu beachten gilt.

Scheidung Deutsch-Irisch was es zu beachten gilt.

Bei der Scheidung ist von Bedeutung, das ein Ehegatte seinen Wohnsitz in Irland hatte oder einer von beiden in dem Jahr zuvor seinen gewöhnlichen Wohnsitz in Irland hatte.

Um die Scheidung in Irland einreichen zu können muss man in den 5 Jahren zuvor durchgehend oder zumindest 4 Jahre lang von einander getrennt gelebt haben.

Auch muss die Ehe als zerrüttet gelten. Weiterhin müssen die Regelungen für den nachehelichen Unterhalt von den Eheleuten getroffen worden sein.

Die Regelung über Unterhaltszahlungen müssen von beiden einig vereinbart und dem Scheidungsrichter vorgetragen werden.

One Reply to “Scheidung Deutsch-Irisch”

  1. Das ist ja eine unglaublich lange Zeit, die hier vorausgesetzt wird. Ich frage mich, woran Gericht und Scheidungsanwalt das bemessen. Die Trennungszeit zu beweisen müsste in der Praxis ja fast unmöglich sein, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.